ETFs, Zinswende & Co. 4 Risiken für deutsche Vermögensverwalter

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seite 2 / 2

Regulatorische Anforderungen erschweren Fondsvertrieb

Die steigenden regulatorischen Anforderungen wie etwa die Finanzmarktrichtlinie Mifid II oder die Vorschriften für Fonds- und Versicherungsprodukte PRIIPs könnten den Fondsvertrieb erschweren.

>> weitere Informationen finden Sie hier 

Konkurrenz durch digitale Revolution

Auch der Fortschritt im Bereich der Online-Dienstleistungen, wie zum Beispiel günstige standardisierte Depotstrukturen oder Online-Vermögensverwaltungen stellen laut McKinsey-Forschern eine Gefahr für traditionelle Vermögensverwaltungen dar. 

Mehr zum Thema