Quelle: Europäische Kommission

Quelle: Europäische Kommission

EU-Parlament beteiligt Banken stärker an Kreditrisiken

//
Die Banken müssen demnach künftig fünf Prozent der Kreditrisiken, die sie als Wertpapiere weiterverkaufen, selbst behalten. Deutsche Vertreter im Europaparlament hatten einen Selbstbehalt von 10 bis 15 Prozent gefordert, scheiterten jedoch mit ihren Änderungsanträgen. Außerdem sehen die neuen Eigenkapital-Regeln höhere Kapitalanforderungen für Großkredite der Banken untereinander vor. Eine Bank darf demnach einer anderen Bank nicht mehr als 25 Prozent ihres Eigenkapitals als Kredit gewähren. Mit den schärferen Vorschriften will die EU die Stabilität des krisengeschütteten Finanzsystems stärken. Durch die Selbstbeteiligung sollen die Kreditinstitute die Bonität ihrer Schuldner genauer unter die Lupe nehmen. Des Weiteren soll mit einer EU-weiten Gruppenaufsicht die staatliche Kontrolle von Großbanken, die in mehreren europäischen Ländern tätig sind, verbessert werden. Die neuen Regelungen treten voraussichtlich 2010 in Kraft.

Mehr zum Thema