Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

EU-Parlament schwächt Solvency II ab

Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“. Mit 37 zu 5 Stimmen sprachen sich die Vertreter für die neuen Eigenkapitalvorschriften inklusive Abschwächungen aus. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Regelwerk 2014 in Kraft treten kann.

Durch die Abschwächungen soll die Branche in Europa rund 100 Milliarden Euro sparen können. Konkret müssen Versicherungen unter anderem für langfristige Versicherungen mit Garantien weniger Kapital vorhalten als bisher gedacht. Zudem sollen die Anbieter kurzfristige Marktschwankungen von Staatsanleihen und anderen Papieren ausbügeln.

Mehr zum Thema
Für FirmenkundenOttonova startet White-Label-Produkte VersicherungsvertriebWie sich Versicherer und Makler neu erfinden können Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist