LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in KonjunkturLesedauer: 2 Minuten

Bluebay-Investmentchef „Euro könnte Höchststand von Anfang 2018 erreichen“

Seite 2 / 2

Optimistisch für Britisches Pfund – noch

Derweil ziehen sich die Brexit-Verhandlungen weiter hin. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit eines ‚No Deal‘-Ergebnisses. Wir gehen jedoch nach wie vor davon aus, dass ein Kompromiss gefunden werden und eine Einigung unmittelbar bevorstehen könnte. Allerdings wird die Zeit für die Ratifizierung immer knapper. Daher besteht die Gefahr, dass es zu keinem Abschluss kommen kann. Dies könnte gefährlich werden, wenn beide Seiten meinen, dass ihre Verhandlungsposition nach einer Unterbrechung zu Beginn des neuen Jahres gestärkt wird.

Insgesamt bleiben wir gegenüber dem Britischen Pfund optimistisch. Das könnte sich aber in Ermangelung größerer Klarheit kurzfristig ändern.

Trendwende am Anleihemarkt möglich

Es scheint, dass die von der Liquidität angeheizte Rallye am Anleihemarkt noch etwas weiter gehen könnte – auch wenn die heute erzielten Renditen darauf hindeuten, dass das Umfeld 2021 schwieriger wird. Sicherlich könnte eine Trendwende dazu führen, dass man sich mehr auf den relativen Wert und die Auswahl der Emittenten konzentriert und nicht auf die von oben nach unten gelenkten Beta-Bewegungen der vergangenen Monate.

Tipps der Redaktion
Foto: Konjunktur nach Corona
DIW-Präsident Marcel FratzscherKonjunktur nach Corona
Foto: Vorbild USA
IW-Forscherin Andrea KurtenackerVorbild USA
ANZEIGEFoto: Chinas Weg zu größerer wirtschaftlicher Unabhängigkeit
14. Fünf-Jahres-PlanChinas Weg zu größerer wirtschaftlicher Unabhängigkeit