Lesedauer: 1 Minute

Europ Assistance Deutschland Generali-Tochter mit neuem Chef

Vincenzo Reina, neuer Chef der Generali-Tochter Europ Assistance Deutschland.
Vincenzo Reina, neuer Chef der Generali-Tochter Europ Assistance Deutschland. | Foto: Europ Assistance Deutschland

Vincenzo Reina ist ab sofort neuer Vorstandsvorsitzender der Europ Assistance Deutschland. Er berichtet an Pascal Baumgartner, Chef für Nord-, Mittel- und Osteuropa, sowie Asien und Südafrika. Das teilt die Assistance-Gesellschaft des Versicherers Generali mit.

Reina folgt auf Peter Georgi, der die Generali-Gruppe verlässt.

Reina ist seit 26 Jahren innerhalb der Generali-Gruppe aktiv. Zuletzt hatte er seit 2015 die Position des Chefs für neue Versicherungslösungen bei Generali Deutschland inne. In dieser Funktion war er für Strategie und Smart-Insurance-Transformation zuständig und berichtete direkt an Generali-Deutschland-Chef Giovanni Liverani.

Mehr zum Thema
VerkaufspläneAllianz will sich von US-Lebensversicherungen trennen
Revision zurückgewiesenAusschluss älterer Arbeitnehmer von der bAV rechtens
Zur BundestagswahlWas Parteien in Sachen Gesundheitspolitik aufbieten