Bei der Geburt eines Kindes lässt sich die Todesfallleistung<br>um 50 Prozent erhöhen. Foto: Fotolia

Bei der Geburt eines Kindes lässt sich die Todesfallleistung
um 50 Prozent erhöhen. Foto: Fotolia

Europa mit neuen Risikolebensversicherungen

Vermittler können ihren Kunden jetzt den neuen Premium-Schutz anbieten. Er umfasst neben den Leistungen des Standard-Schutzes wie der Sofortverrechnung der Überschüsse, der vorläufigen Deckung schon ab Antragseingang und einer Nachversicherungsgarantie zusätzliche Extras.

Dazu gehört die vorzeitige Auszahlung bei schwerer Krankheit, eine Verlängerungsoption auf bis zu 15 Jahre ohne Gesundheitsprüfung und die kostenlose Erhöhung der Todesfall-Leistung bei Geburt oder Adoption eines Kindes um bis zu 50 Prozent.

Beide Tarifvarianten – Standard und Premium – berücksichtigen den neuen Rechnungszins und ermöglichen ebenfalls den Einschluss einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung.

Neben neuen Produkten investiert die Europa auch in den Ausbau von Serviceleistungen für ihre Vertriebspartner. Unter www.europa.de/vep können angeschlossene Makler für ihre Kunden ein VVG-konformes Angebot mit vorausgefülltem Antrag für eine Risiko-Lebensversicherung komplett online erstellen.

Mehr zum Thema
DigitalisierungInvestify Tech und Accoda arbeiten zusammen Christian HinschEx-HDI-Vorstand stirbt bei Autounfall Kfz-, Unfall-, Rechtschutz-Policen und mehrTesla gründet deutsche Versicherungsgesellschaft