Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Yasin Sebastian Qureshi

Yasin Sebastian Qureshi

Europa statt Karibik: Varengold startet deutsche Plattform für alternative Investments

//
Die Produktpalette beschränkt sich auf Hedgefonds, die mit der Managed-Futures-  und der Global-Macro-Strategie gemanagt werden. Über die neue Plattform können institutionelle Kunden ihr Geld in deutsche und internationale Fonds anlegen, die steuerlich transparent sind und dem deutschen Recht unterliegen.

Bei der Vorauswahl der Manager und deren Fonds setzt das Varengold-Team auf persönliche Gespräche. Die Entwicklung der Fonds, die den Auswahlprozess bestehen und ins Angebot aufgenommen werden, wird von Varengold kontinuierlich überprüft und bewertet. Das Team stellt den Investoren detaillierte Reports zur Verfügung und betreibt ein tägliches Risikomanagement.

„Wir sind davon überzeugt, dass sich der deutsche Markt als Standortfaktor für alternative Investments eignet“, erklärt Yasin Sebastian Qureshi, Vorstand der Varengold Investmentaktiengesellschaft und Managed-Futures-Experte, der im vergangenen Jahr ein Buch über die in Deutschland weitgehend unbekannte Anlageklasse geschrieben hat. Denn die Auswirkungen der Finanzkrise hätten das Bedürfnis institutioneller Kunden nach transparenten lokalen Lösungen für Sicherheit und größtmögliche Liquidität verstärkt. „Ganz nach dem Motto: Europa statt Karibik".




Mehr zum Thema
Varengold-Bank sucht den Supertrader
Managed-Futures: Unabhängigkeit ist Programm
Portrait: Ein Hamburger Jung
nach oben