Nicolas Calcoen, neuer Efama-Präsident und stellvertretender Generaldirektor bei Amundi. Foto: Amundi

Europäischer Fondsverband hat gewählt

Nicolas Calcoen ist neuer Efama-Präsident

Die European Fund and Asset Management Association (Efama) hat Nicolas Calcoen auf ihrer Generalversammlung in Paris zum Präsidenten gewählt. Der bisherige Efama-Vizepräsident ist stellvertretender Generaldirektor bei Amundi und gehört seit 2012 zum Efama-Vorstand. Das Amt des Präsidenten hatte bislang William Nott inne. Als Vize-Präsidenten wurden Myriam Vanneste und Jakko Syyrilä gewählt.

Vanneste ist Mitglied der Geschäftsleitung bei der belgischen Fondsgesellschaft Candriam, wo sie in 21 Jahren verschiedene Führungspositionen innehatte.

Syyrilä ist seit März 2016 Geschäftsführender Berater bei Nordea Asset and Wealth Management, wo er die externen Interessenvertretung koordiniert und leitet. Er war stellvertretender Generaldirektor beim europäischen Fondsverband, bevor er 2014 als Leiter Asset Management Compliance zu Nordea wechselte.

Mehr zum Thema
Amundi-Experte im Interview„Schwellenländer könnten einer der spannendsten Märkte des Jahres werden“ Amundi zur Inflation„Zentralbanken sollten ihre Politik überdenken“ Interview mit Thomas Kruse, Investmentchef bei Amundi AM„Wir sind defensiver und selektiver geworden“