Logo am Firmengebäude<br/>von ProSiebenSat.1

Logo am Firmengebäude
von ProSiebenSat.1

EuroStoxx, Dax und ProsiebenSat.1: Zertifikate für jeden Risikoappetit

Hinweis: Den 5%-, 10%- und 20%-Zertifikatetipp finden Sie regelmäßig im kostenlosen Zertifikate-Newsletter DAS DERIVAT. Die im Folgenden genannten Renditen können von den Zielrenditen abweichen, da die Zertifikate-Tipps aus der Ausgabe 08/2010 vom 4. August entnommen sind. Alle Kurse und Kennzahlen wurden hier aktualisiert.

5%-Tipp

Euro-Stoxx-Deep-Express: Immer wieder noch 'ne Chance

Zeichnungsfrist bis 27.08.2010. Jedes Jahr am 19. September wird geschaut, ob der Index über dem Auszahlungslevel notiert. Wenn ja, wird das Papier (LB0BZY) fällig. Wenn nicht, gibt's ein Jahr drauf die nächste Chance.

Normal: Die Rückzahlungen steigen jährlich um 7,50 € von 107,5 Euro im ersten bis 145,0 Euro im sechsten Jahr. Nett: Die Hürden sinken jedes Jahr von 100 Prozent bis 50 Prozent des Startwertes. Wird am 19.09.2016 selbst die letzte Hürde gerissen, verliert das Papier so viel wie der Index.

Wird das Papier nach einen Jahr fällig, beträgt der Gewinn 6,4% p.a. Passiert dies erst nach dem sechsten Jahr, bleiben 6,2% p.a.

10%-Tipp

Dax: Gute Stimmung an der deutschen Börse

Starke Konjunkturdaten und gute Unternehmenszahlen hieven den Dax wieder über die 6.200 Punkte. HSBC sieht den Index am Jahresende bei 7.000 Punkten, in den kommende Wochen jedoch noch Turbulenzen.

Die Alternative zum 1:1-Investment: ein Capped-Bonus-Pro-Zertifikat (BN6DNM, 61,95 Euro) von BNP. Es winkt ein Gewinn von 4,80 Prozent (13,70 Prozent p.a.), wenn die erst ab dem 17.09.2010 scharf geschaltete Barriere bei 5.400 Punkten (14,10 Prozent-Puffer) bis zum 17.12.2010 unversehrt bleibt.

20%-Tipp

ProSiebenSat.1: Werbung macht Spaß

Die Werbeausgaben steigen, ProSiebenSat.1 freut's. Deutschlands größte private Senderkette glänzte vergangene Woche mit starken Zahlen. Die Aktie, die seit eineinhalb Jahren haussiert, rennt davon.

Analysten sehen dennoch weiteres Kurspotenzial: Barclays und BNP peilen 18 Euro an. Über den Discounter (CM27ES, 10,81 Euro) kaufen Sie die Aktie mit 26,67 Prozent Rabatt. Notiert die Aktie am 15.09.2011 mindestens bei 13,0 Euro, gewinnt das Papier 20,04 Prozent (18,13 Prozent p.a.).

Dieser Artikel erschien im Zertifikate-Newsletter DAS DERIVAT

>> Jetzt kostenlos abonnieren

>> Jetzt aktuelle Ausgabe runterladen

Mehr zum Thema
Zertifikate-Tipps: Infineon - Chips für alle Neuer Emittent: Macquarie Oppenheim legt los Neuer Derivate-Chef bei Vontobel