Götz Kirchhoff

Götz Kirchhoff

Ex-Barclays-Vorstände gründen eigene Vermögensverwaltung

//

„Aktives Management ausschließlich mit ETFs und Risikomanagement aus einer Hand“, lautet das Leistungsangebot der Gesellschaft, die das aktive Management auf Basis einer umfassenden Asset Allocation mit dem Einsatz passiver ETFs und einem strikten, regelbasierten Risikomanagement kombiniert. Im Jahr 2001 führte Kirchhoff ETFs in den deutschen Markt ein, nachdem er im Jahr zuvor die Indexchange aus der Taufe gehoben hatte. Aktives Risikomanagement auf Basis eines technischen Trendfolgesystems sei gerade vor dem Hintergrund der Finanzkrise zwingend erforderlich, erklärte Kirchhoff. So hätten Marktuntersuchungen ergeben, dass Fonds mit ähnlichen Systemen in Baisse-Phasen deutlich weniger Verluste ausweisen als aktive, benchmarktorientierte Fonds. Neben der Avana Invest gehören zwei weitere Finanzdienstleister zur Avana Group: die Avana Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen in München sowie die Avana Investment Management Company in Luxemburg, deren Gründung und Genehmigung durch die Luxemburger Aufsichtsbehörde CSSF vorbereitet wird.

Mehr zum Thema
Britischer ETF-Anbieter auf deutschem Parkett ETFs: Vertrieb scheitert an der Bezahlung