Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
John Cryan, hier noch als Deutsche-Bank-Chef während einer Pressekonferenz, übernimmt den Veraltungsratsvorsitz bei der Man Group. | © Getty Images

Ex-Chef der Deutschen Bank John Cryan wird Verwaltungsratschef bei Hedgefonds

Der Ex-Chef der Deutschen Bank, John Cryan, wird Verwaltungsratschef beim britischen Hedgefonds Man. Zum Jahreswechsel soll der 58-Jährige dort Ian Livingstone ablösen, kündigt die britische Investmentfirma an.

Cryan stand drei Jahre lang an der Spitze der Deutschen Bank. 2015 löste er die Co-Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen ab und brachte das skandalgeplagte größte deutsche Geldinstitut auf Sanierungskurs. Allerdings konnte auch Cryan die Talfahrt des Börsenkurses der Deutschen Bank nicht stoppen. Hinzu kamen Querelen mit Aufsichtsratschef Paul Achleitner. Im April 2018 musste Cryan seinen Hut nehmen. Nachfolger wurde der ehemalige Deutsche-Bank-Vize-Chef Christian Sewing.

Cryan heuerte daraufhin bei der britischen Sicherheitsfirma XCyber Group an. Daneben trat er in den Verwaltungsrat der Man Group ein, an dessen Spitze er jetzt vorrücken soll. Man ist mit einem verwalteten Vermögen von 114 Milliarden Dollar der weltgrößte börsennotierte Hedgefonds.

nach oben