Lesedauer: 1 Minute

Ex-Chef-Kapitalanleger der SDK Jan von Graffen hat neuen Job

Jan von Graffen (Foto: SDK)
Jan von Graffen (Foto: SDK)
Der ehemalige Leiter des Kapitalanlage-Managements der SDK, Jan von Graffen, geht zur Continentalen. Dort wird er ab März 2015 das Kapitalanlage-Controlling leiten, so der Bericht des Portals Portfolio-Institutionell. Bei der Continentale soll es für von Graffen Kapitalanlagen in Höhe von zirka 18,5 Milliarden Euro zu verwalten geben.

Seine Position bei der SDK gab von Graffen Ende Juli 2014 auf. Bei dem Krankenversicherer war er seit 2007 für die Kapitalanlagen verantwortlich. Zuvor war er drei Jahre im Wertpapierhandel und in der Vermögensverwaltung der SDK tätig. Mit von Graffen gewann der Versicherer in diesem Jahr den Portfolio-Award im Bereich Kapitalanlage-Management.

Mehr zum Thema
Partnerschaftsvertrag bis 2028Generali und Vitality verlängern Kooperation vorzeitig Altersvorsorge in Deutschland„Ruhestand mit 60 Jahren ist oft kaum realisierbar“ VersicherungsbetriebHaftpflichtkasse kann wieder Verträge und Schäden bearbeiten