Robert Frey

Robert Frey

Ex-Chef von Renaissance Technologies lanciert Dach-Hedgefonds

//

Frey leitete zwischen 1992 und 2004 die Hedgefonds-Firma Renaissance Technologies Corp. Derzeit ist er als Forschungsprofessor für quantitative Finanzwissenschaft an der Abteilung für angewandte Mathematik und Statistik an der Stony Brook University in New York tätig. 

Der Anlageprozess des neuen Fonds beruht stark auf einem von Frey selbst entwickelten quantitativen Modell. Bei der Fondsverwaltung wird Frey von mehreren Hedgefondsmanager aus den USA, Indien, England, Irland, Schweden und Frankreich unterstützt.

Die Zielrendite des Frey Multi-Strategy Fund beträgt 10 bis 15 Prozent, bei 5 bis 7,5 Prozent Volatilität.

Mehr zum Thema
EU-Kommission: Finanzindustrie ist überrepräsentiertDeutsche Hedge-Fonds überdurchschnittlich gut