Cindy Sweeting

Cindy Sweeting

Exklusiv: Cindy Sweeting gibt Management des Templeton Growth ab

Die Halbwertszeit beim Management des Templeton Growth nimmt ab: Cindy Sweeting ist ab März kommenden Jahres nicht mehr Managerin des Templeton Growth Fund (WKN: 971025) und der Euro-Variante des Klassikers (WKN: 941034). Zum 1. März tritt Norman Boersma ihre Nachfolge an.

Das teilte die Fondsgesellschaft Franklin Templeton ihren Vertriebspartnern in einem Schreiben mit, das der Redaktion von DAS INVESTMENT.com vorliegt. Boersma begann seine Karriere 1991 bei Templeton und war zuletzt Direktor der Templeton Global Equity Group (zur Themen-Seite "Templeton Growth Fonds").

Cindy Sweeting bleibt Leiterin des Portfolio-Teams und konzentriert sich künftig gemeinsam mit Gary Motyl, dem Chief Investment Officer (CIO) der Templeton Global Equity Group, auf die strategische Ausrichtung der Portfolios und deren Risikomanagement-Prozesse.

„Wir sind mit beiden Fonds auf einem sehr guten Weg, wissen aber auch, dass wir noch einiges an Wegstrecke vor uns haben“, schreibt die Fondsgesellschaft. „In den vergangenen Jahren hat sich die Konzentration auf Qualität am Aktienmarkt für die Investoren leider nicht immer ausgezahlt. Dies dürfte sich jedoch in den nächsten Jahren wieder normalisieren“, heißt es von Templeton.

Sweeting kehrt in die Zentrale der Templeton Global Equity Group nach Fort Lauderdale, Florida zurück. Diese Ortsveränderung bedingt, dass sie ihre Position als leitender Manager des Templeton Growth Fund und des Templeton Growth (Euro) aufgeben muss. Der Anlageberater für diese Fonds hat seinen Sitz in Nassau auf den Bahamas. Daher müssen die Portfoliomanager dieser Fonds ebenfalls dort ansässig sein. Sie war erst die vierte Managerin in der 56-jährigen Geschichte des Traditions-Fonds.

Mehr zum Thema
Templeton Growth Fonds: Klassiker mit Problemen Cindy Sweeting und der Templeton Growth: Die Neue und der Klassiker