Goldmine bei Nacht (Foto: Anglogold)

Goldmine bei Nacht (Foto: Anglogold)

Exotische ETFs: ETFX Russell Global Gold Mining Fund

//

1.144 Dollar kostet eine Unze Gold aktuell. Den höchsten Preis aller Zeiten erreichte sie vor ein paar Tagen bei 1.221,70. Analysten überbieten sich gegenseitig mit ihren optimistischen Schätzungen. Sogar die 5.000-Dollar-Marke geistert durch die Medien.

Den goldschürfenden Unternehmen dieser Welt kann es nur recht sein, ihren Aktionären auch. Denn nachdem im vergangenen Jahr im Zuge des Finanzmarkt-Crashs auch die Aktien von Gold-Unternehmen kräftig unter die Räder gekommen waren, gab es in diesem Jahr beeindruckende Kursgewinne zu bestaunen. So legte der bekannte Gold-Aktienindex Amex Gold Bugs (HUI) in den vergangenen zwölf Monaten um 85 Prozent zu (Stand: 7. Dezember 2009). Sein Manko allerdings: Er ist mit nur 15 Bestandteilen recht gering gestreut.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Besser macht es der Global Gold Index von dem US-Indexanbieter Russell Investments. Er enthält alle Gold-Unternehmen, die im breit gefassten Russell Global Index enthalten sind. Derzeit sind es 79 Firmen aus zehn Ländern. Das Gold-Land Kanada macht mehr als die Hälfte des gesamten Index aus (53,7 Prozent).

Größte Position ist Barrick Gold mit einer Gewichtung von rund 15 Prozent, gefolgt von Goldcorp (13 Prozent) und Newmont Mining (10 Prozent).

Die Londoner Investment-Firma ETFSecurities (ETFS) hat einen börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF) auf den Russell-Index aufgelegt. Der ETFX Russell Global Gold Mining Fund (WKN: A0Q8NC) ist einer von zwei in Deutschland erhältlichen ETFs auf Gold-Aktien. Der Zweite bildet den HUI ab und kommt von Market Access.

Die Euro-Variante des ETFS-Fonds ist erst am 8. Juni aufgelegt worden. Eine längerfristige historische Performance gibt es daher nicht. Allerdings sprechen Indexaufbau und die angesichts der globalen Bestandteile vertretbare Kostenquote von 0,65 Prozent im Jahr für ein solides Index-Investment in Gold-Aktien.

Mehr zum Thema
Exotische ETFs: Starke Substanzwerte mit ETFlab
Exotische ETFs: Mit Ishares den Golf spielen
Exotische ETFs: Der Powershares FTSE Rafi Developed Europe Mid-Small Fund
nach oben