EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger, Foto: Getty Images

EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger, Foto: Getty Images

EZB-Forderung

10 Prozent Kapitalquote für Banken

//

Europäische Großbanken sollen zukünftig eine durchschnittliche Kernkapitalquote von mindestens 10,1 Prozent vorhalten. Über die neuen Vorgaben Forderung der Europäischen Zentralbank berichtete die Börsen-Zeitung. Sie beruft sich dabei auf Aussagen von EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger während der Frankfurter Euro Finance Week.

Die jetzt festgelegte Quote ist das Ergebnis des Prüf- und Bewertungsverfahrens Supervisory Review and Evaluation Process (SREP). Diesen hatte die Notenbankaufsicht in den vergangenen Monaten erstmals europaeinheitlich durchgeführt.

Die Kapitalquoten für die begutachteten 120 Banken wurden auf zwischen acht und 14 Prozent festgelegt. Lautenschläger zufolge liegen sie damit etwa 40 bis 50 Basispunkte höher als bisher. Weitere 3.500 Finanzinstitute, die unter nationaler Aufsicht arbeiten und damit der EZB nur indirekt unterstehen, sollen ab Januar 2016 ebenfalls nach SREP begutachtet werden und Kernkapitalvorgaben erhalten.

Mehr zum Thema
nach oben