Facebook-Aktie stolpert zur Bestmarke

//
Facebook erreicht auch an der Börse einen neuen Superlativ. Diesmal aber im negativen Sinne. Laut Bloomberg legte die Aktie des größten Sozialen Netzwerks weltweit den schlechtesten Börsengang (IPO, Initial Public Offering) des vergangenen Jahrzehnts hin. Seit dem ersten Handelstag am 18. Mai verlor sie über 13 Prozent. In nur sechs Handelstagen.

>>Vergrößern


Die Aktie wurde zu 38 US-Dollar ausgegeben, was den Unternehmenswert von Facebook auf 104 Milliarden US-Dollar steigen ließ. Damit war der IPO der größte Internet-Börsengang aller Zeiten.

Der misslungene Börsenstart hat jedoch bereits jetzt ein unschönes Nachspiel: Investoren und Behörden erheben schwere Vorwürfe gegen die beteiligten Banken, den Börsenbetreiber Nasdaq und Facebook selbst.

Mehr zum Thema
Acht Gründe, Facebook nicht zu kaufen Facebook? Zu teuer!"Facebook ist … ein Einbruch ins private Leben"