Fachmarkt als Publikums-AIF

Hahn Gruppe legt Spezialimmobilienfonds auf

Neuer Immobilienfonds aus dem Hause Hahn. Die Investmentgesellschaft hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Deutsche Wertinvestment den Pluswertfonds 166 aufgelegt. Die Bafin hat die nötige Vertriebsfreigabe erteilt. Bei dem Fonds handelt es sich um einen Publikums-AIF.

Investitionsobjekt ist ein Fachmarkt in Bonn, der an die Bauhaus-Kette, den zweitgrößten Baumarktanbieter Deutschlands, vermietet wird. Der Mietvertrag läuft fürs erste bis 2030. Darüber hinaus besteht eine Verlängerungsoption.

Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen des Projekts 17,3 Millionen Euro. Davon will die Hahn Gruppe 10 Millionen Euro Eigenkapital von Investoren einsammeln. Die Fremdfinanzierungsquote beträgt 41 Prozent, der anfängliche Tilgungssatz 2 Prozent. Anleger müssen sich mindestens mit 20.000 Euro plus einem Agio von 5 Prozent beteiligen. Die ab 2017 geplante jährliche Ausschüttung liegt bei 5,25 Prozent und soll quartalsweise ausgezahlt werden. Die Laufzeit endet zum Jahresende 2030

Mehr zum Thema
AB-Vertriebsdirektoren im Interview„Die propagierte Sicherheit von offenen Immobilienfonds ist nicht vorhanden“ Morningstar-StarsDie 15 Fondsgesellschaften mit der besten Mischfonds-Palette Flossbach von Storch & Co.Das sind die 10 besten Fondsboutiquen in Europa