Family Office als Fondsberater Monega und Landert legen Multi-Asset-Fonds auf

Bernhard Fünger ist neben Christian Finke einer von zwei Geschäftsführern der Investmentgesellschaft Monega.

Bernhard Fünger ist neben Christian Finke einer von zwei Geschäftsführern der Investmentgesellschaft Monega.

Die Kölner Investmentgesellschaft Monega hat im August dieses Jahres den Salomon Strategy (ISIN: DE000A2DL4D1) aufgelegt. Der vermögensverwaltende Multi-Asset-Fonds wird vom Landert Family Office Deutschland beraten. Das Vermögen soll zu 50 Prozent in europäische Aktien und zu 50 Prozent in Unternehmens- und Staatsanleihen aus dem Euroraum angelegt werden. Hinzu kommen alternative Investments wie Währungen, Rohstoffe und Immobilien. Der Salomon Strategy richte sich vor allem an konservative Anleger, die marktunabhängig und risikoarm eine interessante Rendite erzielen wollen und darüber hinaus ihr Vermögen nachvollziehbar und kostengünstig verwalten lassen möchten, sagt Monega-Geschäftsführer Bernhard Fünger.

Um diese Ziel zu erreichen, will das Landert Family Office als Fondsberater ein Portfolios aus schwankungsarmen, dividendenstarken und strukturell wachsenden europäischen Aktien aufbauen, das unter Beimischung von Mid Caps und Corporate Events 50 Prozent des Fondsvermögens ausmachen soll. Die Aktienauswahl beruht dabei auf dem proprietären, fundamentalen Research- und Investmentprozess Landerts. Die andere Hälfte des Fondsvermögens sollen die Experten in ein Portfolio aus diversifizierten Anleihen mit einem Fokus auf Unternehmens- und Staatsanleihen aus dem Euroraum mit einem Investmentgrade anlegen, – sowie in geringerem Anteil in gelistete alternative Investments wie Rohstoff-ETCs, Immobilienfonds und Ucits-Hedgefonds.

Basis für die systematische, aktive Asset Allokation des Salomon Strategy ist eine quantitative Analyse eines breiten ökonomischen Datenkranzes auf Basis eigener Bewertungsmodelle. „Wir kombinieren langfristige Gleichgewichtsmodelle mit fundamental getriebenen Analysen für kurzfristige Anlagezeiträume", sagt Dr. Wolfgang Sawazki, Vorstand der Landert Family Office Deutschland.

Der Salomon Strategy ist einer von rund 30 Partnerfonds der Monega und gleichzeitig der dritte Fonds, den die Kölner zusammen mit Landert auflegen. Bereits seit 2014 verwaltet Monega den Landert Active Equity und Landert Bond Opportunities, sowie seit 2017 den Bueno Global Strategy. Partnerfonds sind Publikumsfonds, die Monega zu spezialisierten Anlagethemen für institutionelle Anleger und deren Kunden auflegt und verwaltet. Zum Angebot des jeweiligen Fondskonzepts zieht die Investmentgesellschaft ausgewählte Spezialisten hinzu und bindet diese als Manager oder Berater mit ein.