Stefan Kirchner ist geschäftsführender Gesellschafter des Hamburger Family Office Honestas Finanzmanagement

Family Office vergibt Absolute-Return-Mandat

Pitch-Sieger steht fest: Diese Fondsboutique liefert Honestas stetige Renditen

//

First Private, Mars Asset Management und Wave Management - das waren die Finalisten im Honestas-Pitch, den DAS INVESTMENT.com seit Herbst vergangenen Jahres begleitete. Das Family Office hatte einen Absolute-Return-Mandat für seinen FO Vermögensverwalterfonds (WKN A1JZLG) zu vergeben. Mir dieser deutschlandweiten öffentlichen Ausschreibung beschritt das Family Office neue Wege.

Nun steht der Gewinner fest: First Private setzte sich gegen 78 Mitbewerber durch. Die hauptverantwortlichen Portfoliomanager Martin Brückner, Gründungspartner der Gesellschaft, und Christian Schuster werden ihren Absolute-Return-Ansatz gemeinsam umsetzen. Das Startvolumen beträgt 10 Millionen Euro.

Obwohl der persönliche Eindruck, den die Honestas-Verantwortliche von den Finalisten hatten, bei den Überlegungen eine Rolle spielte, sei die endgültige Entscheidung für First Private „nur noch auf rein quantitativer Basis“ erfolgt, erklärt Stefan Kirchner, Geschäftsführender Gesellschafter bei Honestas. „Zur kritischsten Determinante avancierte am Ende der Einfluss des asymmetrischen Entwicklungspotenzials der eingesetzten Instrumente und des Investitionsstils auf das Fondsvermögen“. 

Wollen Sie den Auswahlprozess von Anfang an verfolgen? Unsere Berichte zur Honestas-Ausschreibung finden Sie unten

>> Teil 1 

>> Teil 2  

>> Teil 3 

Mehr zum Thema
Honestas-PitchDie Anlagekonzepte der drei FinalistenMandatsauswahlDiese Komponenten zeichnen ein Top-Angebot ausHonestas vergibt weiteres Millionen-MandatDer außergewöhnliche Bewerbungsprozess beim Family Office Honestas