Fast 40 Milliarden Franken

Syz übernimmt Schweizer RBC-Niederlassung

//
Mit diesem Deal möchte die Schweizer Bank Syz ihren Gewinn verdoppeln und eine der zwanzig größten Schweizer Privatbanken werden: Die Syz-Gruppe übernimmt jetzt den Schweizer Privatbankzweig der kanadischen Royal Bank of Canada. Ab der zweiten Jahreshälfte 2016 sind weitere Übernahmen geplant. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Schweizer Tochter der RBC verwaltet ein Vermögen von fast zehn Milliarden Franken. Sie betreut in erster Linie vermögende Privatkunden aus Lateinamerika, Afrika und dem Nahen Osten.

Bankchef und Eigentümer Eric Syz rechne aufgrund der Übernahme mit zusätzlichen Gewinnen von über 30 Millionen Schweizer Franken ab 2017, so Reuters. Mit dem Zukauf könne Syz ihr verwaltetes Vermögen um ein Drittel auf 40 Milliarden Franken ausbauen.