F&C: Managerwechsel bei US-Nebenwertefonds

//
Der F&C US Smaller Companies (WKN: 786 734) hat einen neuen Manager. Ab sofort ist Robert Siddles für den umgerechnet 102 Millionen Euro schweren Aktienfonds verantwortlich, der in kleine Unternehmen aus den USA investiert. Er folgt auf Nick Ford, der von der britischen Gesellschaft F&C zu Scottish Widows Investment Partnership (Swip) gewechselt ist. Swip bietet in Deutschland nur Fonds für institutionelle Anleger an. Siddles gehört seit 2001 zu F&C und leitet dort das Team für kleine US-Werte. Den US Smaller Companies hat er bereits von 2001 bis 2005 gemanagt. Er hat ihn damals abgegeben, als Ford ins Unternehmen kam. Von 1992 bis 2000 arbeitete Siddles bei der britischen Fondsgesellschaft Gartmore, zuletzt als Leiter für US-Aktien. F&C zufolge soll sich die Strategie des Fonds durch den Managerwechsel nicht ändern.

Mehr zum Thema