Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Feri Awards: Fidelity siegt in zwei Kategorien

//
„Mit den Asset Management Awards bewerten wir die gesamte Produktpalette einer Fondsgesellschaft“, erklärte der Feri-Vorstand Tobias Schmidt. Dabei unterschied die Ratingagentur zwischen Universal- und Spezialanbietern sowie zwischen Anbietern für Aktien- und Rentenfonds. Als Sonderkategorie wurde der beste ETF-Anbieter ausgezeichnet.

In der Kategorie „Bester Asset Manager – Universalanbieter“ schnitt Fidelity Luxemburg am besten ab. Zudem konnte die Gesellschaft auch den ersten Preis für ihren Asien-Pazifik-Fonds – den Fidelity Asian Special Situation – mit nach Hause nehmen (siehe Tabelle).

Bei den Aktienfonds-Anbietern lag M&G Investments vorne, bei den Rentenfonds führte die Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft. DJE Investment wurde zum besten Spezialanbieter, Barclays Global Investors zur besten ETF-Plattform gekürt.

Die einzelnen Fonds wurden in insgesamt 15 Kategorien (neun Aktien-, vier Renten-, eine Mischfondskategorie sowie die Sonderkategorie „Fund Innovations“) geratet. Die Auszeichnung für ein besonders innovatives Fondskonzept im deutschsprachigen Markt ging dabei an Avana Index Trend Europa Dynamik von Avana Invest. Der BGF European Fund von Blackrock wurde zum besten europäischen, der DWS Deutschland zum besten deutschen Aktienfonds gekürt.

Weitere Informationen unter www.feri-fund-awards.com

Mehr zum Thema
Feri-Umfrage 2010: Aktienfonds werden wieder beliebtFeri: Immer weniger geschlossene Fonds