FHH: Immobilienfonds Nummer 10

//
Mit dem geschlossenen Immobilienfonds FHH Immobilien 10 - Stadtquartier Freiburg beteiligen sich Anleger an einer Freiburger Wohn- und Einzelhandelsimmobilie. Stadt und Region seien sehr wirtschaftsstark. In den vergangenen 20 Jahren sei die Bevölkerung in der Region um 20 Prozent gewachsen, heißt es vom Fondshaus Hamburg (FHH).

Das Immobilienobjekt wird im Herbst 2012 fertig gestellt. Anleger tragen laut FHH jedoch kein Projektentwicklungsrisiko. Bereits vor Baubeginn habe man 90 Prozent der Einzelhandelsflächen langfristig vermietet. Ankermieter sind unter anderem der Drogeriemarkt dm und Rewe.

Die Fondslaufzeit beginnt nach Objektübernahme Ende 2012 und geht bis 2027. Anleger sollen 5,25 Prozent Rendite pro Jahr bekommen. Die Ausschüttungen erfolgen vierteljährlich. Insgesamt rechnet FHH mit einem Rückfluss von 191 Prozent vor Steuern.

Für die Finanzierung will das Fondshaus Hamburg 42 Millionen Euro Eigenkapital und 33 Millionen Euro Fremdkapital einwerben. Anleger können sich ab 10.000 Euro plus 5 Prozent Agio beteiligen.

Mehr zum Thema
Paribus Capital: Immobilienfonds am Start Hesse Newman bringt Belgienfonds Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds