Fidelity ernennt Investment-Chef für Renten

Bei der Fondsgesellschaft Fidelity gibt es ab sofort einen Investment-Chef fürs weltweite Rentenmarkt-Team. Die neu geschaffene Position übernimmt Andrew Wells. Dieser ist für die gesamte Rentenfonds-Palette sowie die Rentenanteile in anderen Fonds verantwortlich.

Wells gehört seit zehn Jahren zum Unternehmen und hat zuletzt den Bereich asiatische Renten in Hongkong geleitet. Als Fondsmanager betreut er den Fidelity Asian High Yield Fund (WKN: A0M MKQ), mit dem er in Hochzins-Papiere investiert und der seit April in Deutschland ist. Zuvor hatte Wells andere Führungspositionen im Bereich festverzinsliche Wertpapiere inne.

Seine neue Aufgabe wird Wells von London aus wahrnehmen und dabei an den weltweiten Renten- und Immobilienchef Michael Gordon berichten. Wells und Gordon teilen sich die Aufgaben von Fidelitys ehemaligem Renten-Chef Martin Hall, der das Unternehmen Ende März verlassen hat. Wells kümmert sich um Marktanalyse, Portfoliomanagement und Wertpapierhandel. Gordon verantwortet in erster Linie die Produktentwicklung. 

Mehr zum Thema