Ehemaliger Deka-Profi

Fidus Finanz beruft neuen Vorstand

Fidus Finanz erweitert seinen Vorstand. Zum Jahreswechsel soll Martin Ottmann als drittes Vorstandsmitglied neben Axel Rohr und Volker Henkel treten. Ottmann übernimmt das Vorstands-Ressort Asset Management. Er soll sich schwerpunktmäßig um das Thema nachhaltige Geldanlage kümmern und von Berlin aus arbeiten, heißt es von Fidus.

Der 52-jährige Volkswirt war zuvor als Leiter im Vertrieb von Deka Vermögensmanagement tätig. In der Vergangenheit verantwortete er unter anderem das institutionelle Geschäft und die Vermögensverwaltung der Weberbank Actiengesellschaft. Ottmann bringe langjährige Erfahrung in der Betreuung institutioneller und privater Kunden, im Management von Stiftungsvermögen sowie in der Betreuung von Spezialfondsmandaten mit, heißt es von den Frankfurtern.

Fidus Finanz wurde im Mai 2019 gegründet, im Frühjahr 2020 nahm der Vermögensverwalter den Geschäftsbetrieb auf. Das Haus verteilt sein Engagement über mehrere Unternehmensbereiche: Neben der individuellen Vermögensverwaltung bieten die Frankfurter ein Haftungsdach und Fonds-Advisory an. Seit November erbringt Fidus über seine Tochterfirma Regcon außerdem Compliance-Dienstleistungen für externe Finanzdienstleister.

Mehr zum Thema
Neuer NameVermögensverwaltung Knapp Voith benennt sich um Drei Geschäftsfelder inklusiveFrankfurt bekommt neuen Vermögensverwalter Neues GeschäftsfeldFidus gründet Compliance-Dienstleister