Christian Hilmes (Redakteur)Lesedauer: 1 Minute

Hartmut Walz Finanz-Professor berät Verbraucherschützer

Hartmut Walz
Hartmut Walz: Der Professor am Lehrstuhl für BWL und Bankbetriebslehre an der Hochschule Ludwigshafen ist bekannt für scharfe Kritik an der Finanzbranche. | Foto: Oliver Lepold
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hartmut Walz ist neues Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Bunds der Versicherten (BdV). Das Expertenteam steht dem Verein bei wissenschaftlichen Fragen und Projekten zur Seite. Verhaltensökonom Walz lehrt an der Hochschule Ludwigshafen zu Finanzpsychologie. Daneben engagiert er sich seit Jahren für den Verbraucherschutz bei der Geldanlage sowie bei Versicherungen und in Vorsorgefragen und tritt in den Medien als scharfer Kritiker der Finanzbranche auf:

Der 2015 gegründete wissenschaftliche BdV-Beirat besteht somit künftig aus drei Personen. Neben Walz ist darin von Beginn an zum einen Kornelia Hagen vertreten. Die Wirtschaftswissenschaftlerin ist Politikberaterin mit den Schwerpunkten Verbraucherpolitik und soziale Sicherungssysteme. Zum anderen ist Karl Michael Ortmann Mitglied des Beratergremiums. Der Professor für Mathematik an der Berliner Beuth Hochschule für Technik ist Aktuar und Fellow of the Institute of Actuaries.

Mehr zum Thema
Unter 40-JährigeJeder 5. rechnet nicht mit gesetzlicher Rente DRVDeutsche beziehen 12,5 Jahre länger Rente InfinmaNur 45 Prozent der BU-Versicherungen erfüllen alle Marktstandards