Finanzberatung

Bei den Versicherern dreht sich in diesem Jahr alles um das Gewinnen neuer Kunden. Wie das Trendbarometer Assekuranz von Simon-Kucher & Partner herausfand, setzen die Unternehmen dafür auf altbewährte Vertriebswege und auf das Überarbeiten ihrer Produkte. [mehr]

Portal für digitale Vermögensanlage startet

Netfonds erteilt Robo-Beratung eine Absage

Die Hamburger Netfonds-Gruppe startet jetzt die Finanzplattform Finfire Direct. Alle Partner des Maklerpools können ihre Kunden damit nach Unternehmensangaben ab sofort komplett digital betreuen und Neukunden unmittelbar digital erfassen. [mehr]

Neue Technologien und die Digitalisierung werden den Finanzsektor nachhaltig verändern, prognostizieren Hansjörg Leichsenring und Ines Bahr. „Die Kunden sind aus anderen Branchen eine schnelle Integration in den Alltag gewohnt und erwarten dies auch von ihren Banken und Sparkassen.“ [mehr]

Die Blockchain-Technologie gilt technikbegeisterten Marktbeobachtern als Zukunft der globalen Finanzbranche. Doch Analysten der international tätigen Unternehmensberatung McKinsey äußern in einem aktuell veröffentlichten Report Zweifel an diesen optimistischen Vorhersagen. [mehr]

Finanzdienstleister Formaxx hat erweitert seinen Vorstand. Am 1. März tritt der langjährige Formaxx-Vertriebsspezialist Lars Breustedt als Vertriebsvorstand an die Seite von Thomas Scholl. [mehr]

Startschuss am 18. Januar

DIN-Norm 77230 veröffentlicht

Die neue Finanzberatungsnorm DIN 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ ist da. Berater können sich ab sofort beim Defino Institut für Finanznorm in Heidelberg zertifizieren lassen. [mehr]

38,9 Milliarden Euro haben deutsche Sparer im vergangenen Jahr durch niedrig verzinste Geldeinlagen verloren. Pro Kopf sind das im Schnitt 470 Euro. Grund für diesen Wertverlust sind Sparzinsen, die unterhalb der aktuellen Inflationsrate liegen. [mehr]

[TOPNEWS]  Generalbevollmächtigter Thomas K.

Letztes Urteil gegen ehemaligen Wölbern-Manager verkündet

Vor dem Landgericht Hamburg ist am Dienstag der letzte Prozess gegen einen Verantwortlichen des Wölbern-Skandals beendet worden: Der Generalbevollmächtigte Thomas K. wurde zu einer Bewährungsstrafe von 22 Monaten verurteilt, erklärte eine Gerichtssprecherin auf Anfrage. [mehr]