Finanzberatung

Seit knapp einem halben Jahr erwarten die Behörden auch von Deutschlands Finanzberatern, dass sie die verschärften Regeln der Mifid umsetzen. Was das für den typischen deutschen Fondsvermittler bedeutet, fragte DAS INVESTMENT.com Alexander Betz, Vorstandsvorsitzender der E-Fonds, einer Service-Plattform für Finanzvermittler. [mehr]

Der Wiesbadener Finanzdienstleister Delta Lloyd bietet Fondsvermittlern ein neues Instrument für die Investmentberatung: Die Multibankenplattform liefert eine Übersicht über sämtliche Kundendepots. „Außerdem kann der Vermittler die Wertentwicklung grafisch oder in Zahlen darstellen lassen“, erklärt Wolfgang Fuchs, Vertriebsvorstand der Delta Lloyd Deutschland. [mehr]

Als Antwort auf die Abgeltungssteuer ab dem nächsten Jahr empfiehlt knapp jeder zweite Bankberater in Deutschland Privatanlegern Dachfonds. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Marktforschers Psychonomics hervor. „Ob es auch wirklich zu einem Anlageboom kommt, entscheiden erfahrungsgemäß erst die letzten Monate“, erklärt Finanzmarktforscher Karsten Schulte. [mehr]

Die große Angebotsvielfalt bei Produkten zur Geldanlage überfordert Deutschlands Privatanleger. Das meint zumindest der Trendforscher Peter Wippermann. Der Professor vom Trendbüro Hamburg: „Die Anbieter müssen sich fragen, ob die Explosion an Produkten sinnvoll ist.“ Einen Wettbewerbsvorteil hätten Anbieter durch Übersichtlichkeit. [mehr]

Eigentor für Deutschland: Österreichische Privatanleger investieren risikofreudiger als deutsche. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Münchner DAB Bank und ihrer Salzburger Tochtergesellschaft Direktanlage.at. Bei Zertifikate-Investments zum Beispiel liegen die Deutschen vorn. Vielleicht liegt das aber auch nur an der größeren Produktauswahl nördlich der Alpen, so Stefan Barthel von der DAB Bank. [mehr]

Internationale Finanzexperten haben die Cominvest zum besten Vermögensverwalter Deutschlands gewählt. Bei der Umfrage des Finanzdatenanbieters Thomson Reuters siegte die Fondsgesellschaft vor den Konkurrenten Allianz Global Investors und der DWS. „Wir konnten den Erfolg des Vorjahres wiederholen“, erklärt Sebastian Klein, Sprecher der Cominvest-Geschäftsführung. [mehr]

Die Altersvorsorge ist anscheinend nicht mehr das wichtigste Sparziel der Deutschen. Knapp zwei Drittel legen ihr Geld jetzt lieber für Konsumausgaben auf die hohe Kante. Das hat eine Studie des Marktforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag des Verbands der Privaten Bausparkassen ergeben. [mehr]

Thomas Böcher ist aus der Geschäftsführung des Hamburger Emissionshauses Norddeutsche Vermögensanlage (NV) ausgeschieden. Er ist jetzt Geschäftsführer bei der ebenfalls in der Hansestadt ansässigen Paribus Capital Gruppe, die aus SCM Capital Management und der Paribus Real Estate Asset Management hervorgegangen ist. [mehr]

Die Riester-Rente ist die bekannteste Form der Altersvorsorge. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Fondsgesellschaft Union Investment. Demnach kennen 94 Prozent der Befragten die staatlich geförderte Vorsorge. Doch nur 37 Prozent haben einen Riester-Vertrag abgeschlossen. „Wer nicht riestert, verschenkt bares Geld“, kommentiert Hans Joachim Reinke. [mehr]

Die European Bank for Funds Services (Ebase) bietet ab sofort ihre Riester Förderrente Flex an. Bei dieser fondsgebundenen Riester-Rente stehen zwölf Investmentfonds von sechs verschiedenen Gesellschaften zur Auswahl. Produktpartner der Ebase sind neben Cominvest auch Fidelity, JP Morgan, M&G, Nordea und Pioneer. [mehr]