Statistiken widerlegen den Aberglauben: <br>Freitag, der 13. ist kein Unglückstag. Foto: Fotolia

Statistiken widerlegen den Aberglauben:
Freitag, der 13. ist kein Unglückstag. Foto: Fotolia

Finanzfrage der Woche: Freitag der 13. – ein Pechtag für Versicherer?

//
Die Direct Line Versicherung hat die Zahl der Verkehrsunfälle der vergangenen Jahre überprüft und dabei keine signifikanten Abweichungen zu anderen Wochentagen festgestellt. Bei der Auswertung der Haftpflichtschadensmeldungen der letzten 1.211 Tage sei die Zahl der Verkehrunfälle an einem vermeintlichen Unglücksfreitag nicht höher als an Freitagen gewesen, die nicht auf den 13. eines Monats fielen.

Die Zurich Versicherung setzt mit einer Statistik der Schadensmeldungen der letzten zwei Jahre noch einen drauf. „Unsere Analyse zeigt, dass Freitage, die auf den 13. eines Monats fallen, sogar weniger Schadensmeldungen aufweisen als andere Freitage“, sagt Rüdiger Hackhausen, Vorstandsmitglied der Zurich Versicherung.

„Im Schnitt der letzten beiden Jahre haben wir an allen Tagen einer Woche – außer an Freitagen – rund 2.150 Schäden verzeichnet. An Freitagen hingegen waren es im selben Beobachtungszeitraum etwa 10 Prozent mehr“, so Hackhausen. Damit sei der Freitag grundsätzlich der schadenreichste Tag der Woche. „Dies gilt jedoch nicht für Freitage, die auf den 13. eines Monats fallen. Hier verzeichneten wir durchschnittlich 2.100 Schäden pro Tag."

13 ist keine Unglückszahl

Im Volksglauben gilt die Zahl 13 als Unglückszahl. Hotels verzichten auf die Zimmernummer 13 und auch in der Formel Eins sucht man vergebens nach der Startposition 13. Aber auch hier hält die Zurich dagegen: An allen 13. eines Monats wurden in den letzten zwei Jahren jeweils rund 1.800 Schäden gemeldet. Das war weniger als im Jahresdurchschnitt. „Die Zahlen sprechen für sich: ein 'Freitag der 13.' ist aus statistischer Sicht wahrlich kein Unglückstag", so Rüdiger Hackhausen.

Alle Finanzfragen der Woche finden Sie hier.

Mehr zum Thema
Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen Praxisnaher RatgeberWas Vermittler über Online-Marketing wissen müssen VersicherungsvertriebDiese Policen stehen jetzt auf der Kippe