RedaktionLesedauer: 1 Minute

Flughafen-Gewerbeimmobilien Aberdeen refinanziert Flughafen-Immobilienfonds

Aberdeen Asset Management (Aberdeen) hat mit der Royal Bank of Scotland (RBS) Real Estate Finance Scotland eine Refinanzierung für den Airport Industrial Property Unit Trust (Aiput) in Höhe von 145 Millionen britische Pfund (etwa 186 Millionen Euro) vereinbart. Die Refinanzierung folgt auf die Verlängerung der Aiput-Laufzeit bis 2036.

Aiput investiert seit 15 Jahren in Flughafen-Lagerhallen. Das 550 Millionen britische Pfund (etwa 705,5 Millionen Euro) schwere Portfolio umfasst Gewerbeimmobilien an Flughäfen im Vereinigten Königreich, insbesondere am Flughafen Heathrow, dem internationalen Luftverkehrskreuz des Landes. Der Fonds will sich auf moderne und sichere Flughafen-Lagerflächen für globale mit dem Luftverkehr verbundene Dienstleister wie British Airways, Dnata, Swissport, Gate Gourmet, DHL und UPS fokussieren.

Der neue Kredit über 145 Millionen britische Pfund (etwa 186 Millionen Pfund) hat eine Laufzeit von fünf Jahren und geht aus der Verlängerung einer bestehenden und erstmalig 2010 abgeschlossenen Vereinbarung mit der RBS hervor.
Mehr zum Thema