LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in NewsLesedauer: 8 Minuten

Depotauswertung April 2024 Diese Fonds sind die Lieblinge der FNZ-Kunden

Skulptur, Kletterer und Druckmessgerät
Skulptur, Kletterer und Druckmessgerät: Die FNZ Bank wertet regelmäßig die Fonds-Vorlieben ihrer Kunden aus. | Foto: Jessica Hunold mit Canva

Die B2B-Direktbank FNZ Bank (vormals Ebase) verwaltet rund 60 Milliarden Euro Kundenvermögen. In einer exklusiven Kooperation mit DAS INVESTMENT gewährt die Depotbank einmal pro Monat einen Einblick in die Bewegungen innerhalb ihrer Kundendepots. Dabei liefert sie Daten zu Handelsaktivitäten und Mittelzuflüssen – sowohl mit Blick auf die Fondskategorien aktiv gemanagte Fonds und ETFs als auch auf Einzelfondsebene. FNZ-Bank-Chef Peter Karst erläutert die Ergebnisse.

DAS INVESTMENT: Herr Karst, welche Trends zeichnen sich in der Depot-Analyse für April 2024 ab?

Peter Karst: Ähnlich wie der Dow-Jones-Index in den USA schloss auch der Deutsche Leitindex Dax den April erstmals in diesem Jahr auf Monatssicht mit leichten Verlusten. Dennoch hatte der Dax auch mit diesem kurzzeitigen Einbruch insgesamt seit Anfang 2024 etwa sieben Prozentpunkte zugelegt. Die Stimmung der FNZ-Bank-Kunden schien der zeitlich begrenzte Rückgang der Märkte dementsprechend kaum zu trüben. So stieg die Handelsaktivität im April von 119 Prozent sogar auf 125 Prozent des Vorjahresdurchschnitts. Die Mittelzuflüsse lagen dabei nur sehr leicht unter den Mittelabflüssen, nämlich um einen Prozentpunkt.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion