Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Markt in Bangkok: Robeco will mit dem Fokus Nachhaltigkeit in Schwellenländern anlegen. | © Pixabay

Fokus auf Nachhaltigkeit

Robeco bietet neuen Schwellenländer-Fonds an

Robeco erweitert die 2004 eingeführte Produktfamilie „Enhanced Indexing“ um einen neuen Schwellenländer-Aktienfonds. Der Robeco QI Emerging Markets Sustainable Enhanced Index Equities (ISIN: LU2035181614) soll eine 20 Prozent höhere Punktzahl bei Nachhaltigkeitskriterien erreichen als der Vergleichsindex, der MSCI Emerging Markets, heißt es von der niederländischen Fondsgesellschaft.

Zudem will Robeco den ökologischen Fußabdruck der im Portfolio enthaltenen Unternehmen bei Treibhausgas, Wassernutzung, Abfallerzeugung und Energieverbrauch um 20 Prozent gegenüber dem Vergleichsindex senken. Die Fondsgesellschaft wolle ihr Stimmrecht auf Hauptversammlungen ausüben und mit den Unternehmen sprechen, um sich für mehr Nachhaltigkeit einzusetzen, heißt es.

Grundlage ist eine quantitative, also zahlenorientierte, Auswahlstrategie. Das Team um Fondsmanagerin Wilma de Groot wähle die Titel anhand einer wertebasierten Ausschlussliste aus, verspricht Robeco. Dabei verfolge das Management einen Value-Ansatz und bewerte zusätzlich nach den Faktoren Qualität (des Unternehmens) und Momentum (wie stark sich der Aktienkurs aufwärts bewegt). Gesucht werden laut Robeco Aktien von nachhaltigen Unternehmen mit einem profitablen operativen Geschäft, einer starken Preisdynamik und positiven Bewertungen von Analysten.

nach oben