Paraglider. Welche Aktiensegmente 2015 besonders gut abschnitten, hat Morningstar ermittelt, Foto: Getty Images

Paraglider. Welche Aktiensegmente 2015 besonders gut abschnitten, hat Morningstar ermittelt, Foto: Getty Images

Fonds-Bilanz

Die Performance-Highlights und Schlusslichter 2015

//
Small-Cap-Fonds waren die großen Gewinner des Jahres 2015. Analysten aus dem Hause Morningstar haben in ihrer Jahresauswertung das erfolgreiche Abschneiden von Small-Cap-Fonds als einen ganz eindeutigen Großtrend ausgemacht. Dagegen haben Rohstoffwerte und ganz allgemein Fonds, die sich auf Schwellenländer spezialisiert haben, Federn lassen müssen. Im Einzelnen hat Morningstar festgestellt:

Gewinner: die Kleinen

Fonds aus der Morningstar-Kategorie Small Caps Europa und Small Caps Euro-Länder legten 2015 zwischen 25 und 26 Prozent zu. Europäische Large Caps machten dagegen nur rund 10 Prozent Plus, europäische Mid Caps brachten es immerhin auf rund 21 Prozent. Und auch europäische und Eurozonen-Mid Caps erfreuten ihre Besitzer mit mehr als 21 Prozent Jahresrendite.    

Auch im 3-Jahres-Vergleich, stellten die Morningstar-Analysten fest, konnten europäische Small und Mid Caps die großen Standardwerte übertrumpfen – und das trotz ihres volatilen Rufs bei einer vergleichbaren Schwankungsbreite.

Einige Werte haben während des letzten Jahres vor allem vom Wechselkurs profitiert. Hier nennen die Analysten japanische Werte und auch Schweizer Unternehmen, die für deutsche Anleger auch durch den schwachen Euro 2015 sehr attraktiv abgeschnitten haben.

Die Top 15 von Morningstar
>>Vergrößern

Biotech und Healthcare ganz vorn

Zu den Fondskategorien nach Sektor aufgeteilt, die 2015 eine brillante Performance hingelegt haben, kürte Morningstar die Bereiche Healthcare und Biotech. Während Fonds für Gesundheitsaktien ihren Besitzern im Schnitt rund 17 Prozent Plus erbrachten, schossen Biotech-Werte im Mittel sogar um mehr als 19 Prozent nach vorn. Auf die vergangenen drei Jahre gerechnet haben Biotechnologiewerte sogar jährlich um 37,9 Prozent zugelegt.

Doch es gab auch die Kehrseite. Zu den Verlierern des Jahres zählen insbesondere Fonds der Morningstar-Kategorie Aktien Brasilien, die im Schnitt um knapp 36 Prozent einbrachen. Starke Einbußen hinnehmen mussten auch die Börsen der Türkei und Griechenlands, aus Afrika, den ASEAN-Staaten und dem Nahen und Mittleren Osten.

Die schwächsten Anlage-Sektoren des Jahres 2015 kamen laut Morningstar allesamt aus dem Bereich der Rohstoffe. Rohstoffdirektanlagen, gefolgt von Sektorfonds für Energieaktien fuhren 2015 knapp 33 beziehungsweise 18 Prozent Verluste ein.

Die Morningstar-Flops
>> Vergrößern

Mehr zum Thema
Pro & Contra2016 – Hausse oder Baisse? Emerging Markets Investment Grade BondBlackrock macht Schwellenländer-Rentenfonds dicht Umfrage unter Investoren„Anleger sehen kaum Alternativen zu Aktien“