Christian Funke, Fondsmanager des Aktienfonds S4A US Long UI

Christian Funke, Fondsmanager des Aktienfonds S4A US Long UI

Fonds-Perle

S4A verbindet für Aktienfonds zwei Finanzmarkt-Theorien

Als nichts weniger als die dritte Generation der quantitativen Investmentansätze sieht Christian Funke, Fondsmanager des Aktienfonds S4A US Long UI (WKN: A1H6HH), sein eigenes regelbasiertes Modell.

„Unser Ansatz ist der Brückenschlag zwischen den entgegengesetzten Lagern der Markteffizienztheorie sowie des Behavioral Finance“, erklärt Funke.

„Beide Theorien bieten Anlegern Mehrwert. Value-Investoren finden unterbewertete Aktien. Gleichzeitig kann der Markt Überbewertungen von Aktien trotz bekannter negativer Informationen nicht sofort abbauen. Grund sind Grenzen im Arbitrage-Handel, die die Behavioral-Finance-Theorie erklärt.“

Die Verquickung von beidem ist Funke und seinem Team gelungen. Zumindest zeigt das die Performance des S4A US Long UI. Der US-Aktienfonds erreicht seit seiner Auflegung im Mai 2011 eine jährliche Performance von 14,7 Prozent.

Damit schlug der Fonds den S&P 500 jährlich um 3 Prozentpunkte – Ziel war eine Outperformance von 2 Prozent. Entsprechend belegt der Fonds in der Lipper-Vergleichsgruppe in allen Marktphasen einen der vordersten Plätze.

>> Vergrößern


Score-Ranking ist das A und O


Das Erfolgssystem basiert auf der Ermittlung von eigenen Scores für die Aktien des S&P 500. „Unser Modell kann beispielsweise als Fundamental-Score einer tief bewerteten Value-Firma einen guten Wert von 7,2 Prozent ergeben“, erklärt Funke den ersten Schritt des Quant-Ansatzes. „Hat sich allerdings der Wettbewerb der Branche durch eine Übernahme verschärft, ist auch das für die Wertentwicklung der Aktie relevant.

Aus der Übernahme folgten eine Renditevorhersage und ein zweiter Ereignis-Score von minus 9,6 Prozent.“ Der finale Score beträgt dann minus 2,4 Prozent. Zuletzt werden alle Firmen des S&P 500 nach dem jeweiligen Wert sortiert.

Ins Portfolio kaufen Funke und seine Kollegen gleichgewichtet die 50 US-Aktien mit den besten Scores. Derzeit befinden sich mit 22,2 Prozent viele Finanztitel im Portfolio, darunter JP Morgan Chase & Co., Goldman Sachs, aber auch unbekanntere Firmen wie der Studentenkredit-Finanzierer SLM.

Die weiteren Top-Branchen sind derzeit mit 15,4 und 14,1 Prozent die Industrie und der Sektor der Informationstechnologie. Basiswährung des S4A US Long UI Fonds ist der US-Dollar. Anleger müssen sich über die Wechselkursrisiken, die aber auch Chancen bieten können, im Klaren sein.

Mehr zum Thema