Lesedauer: 2 Minuten

Fonds-Perle S4A verbindet für Aktienfonds zwei Finanzmarkt-Theorien

Christian Funke, Fondsmanager des Aktienfonds S4A US Long UI
Christian Funke, Fondsmanager des Aktienfonds S4A US Long UI
Als nichts weniger als die dritte Generation der quantitativen Investmentansätze sieht Christian Funke, Fondsmanager des Aktienfonds S4A US Long UI (WKN: A1H6HH), sein eigenes regelbasiertes Modell.

„Unser Ansatz ist der Brückenschlag zwischen den entgegengesetzten Lagern der Markteffizienztheorie sowie des Behavioral Finance“, erklärt Funke.

„Beide Theorien bieten Anlegern Mehrwert. Value-Investoren finden unterbewertete Aktien. Gleichzeitig kann der Markt Überbewertungen von Aktien trotz bekannter negativer Informationen nicht sofort abbauen. Grund sind Grenzen im Arbitrage-Handel, die die Behavioral-Finance-Theorie erklärt.“

Die Verquickung von beidem ist Funke und seinem Team gelungen. Zumindest zeigt das die Performance des S4A US Long UI. Der US-Aktienfonds erreicht seit seiner Auflegung im Mai 2011 eine jährliche Performance von 14,7 Prozent.

Damit schlug der Fonds den S&P 500 jährlich um 3 Prozentpunkte – Ziel war eine Outperformance von 2 Prozent. Entsprechend belegt der Fonds in der Lipper-Vergleichsgruppe in allen Marktphasen einen der vordersten Plätze.

>> Vergrößern


Score-Ranking ist das A und O


Das Erfolgssystem basiert auf der Ermittlung von eigenen Scores für die Aktien des S&P 500. „Unser Modell kann beispielsweise als Fundamental-Score einer tief bewerteten Value-Firma einen guten Wert von 7,2 Prozent ergeben“, erklärt Funke den ersten Schritt des Quant-Ansatzes. „Hat sich allerdings der Wettbewerb der Branche durch eine Übernahme verschärft, ist auch das für die Wertentwicklung der Aktie relevant.

Aus der Übernahme folgten eine Renditevorhersage und ein zweiter Ereignis-Score von minus 9,6 Prozent.“ Der finale Score beträgt dann minus 2,4 Prozent. Zuletzt werden alle Firmen des S&P 500 nach dem jeweiligen Wert sortiert.

Ins Portfolio kaufen Funke und seine Kollegen gleichgewichtet die 50 US-Aktien mit den besten Scores. Derzeit befinden sich mit 22,2 Prozent viele Finanztitel im Portfolio, darunter JP Morgan Chase & Co., Goldman Sachs, aber auch unbekanntere Firmen wie der Studentenkredit-Finanzierer SLM.

Die weiteren Top-Branchen sind derzeit mit 15,4 und 14,1 Prozent die Industrie und der Sektor der Informationstechnologie. Basiswährung des S4A US Long UI Fonds ist der US-Dollar. Anleger müssen sich über die Wechselkursrisiken, die aber auch Chancen bieten können, im Klaren sein.
Mehr zum Thema