Fonds-Porträt Bantleon Opportunities World „Bei diesen Aktienmärkten bleibt die Quote bei 0 Prozent“

Seite 2 / 2

Damit eine schnelle Anpassung möglich ist, erfolgen die Investitionen über Futures auf die Aktienindizes. Der Aktienteil des Fonds wird als Overlay über dem eigentlichen Portfolio gehandelt. Dies besteht neben einem Cash-Anteil komplett aus Anleihen aus dem Investmentgrade-Bereich, dem Spezialgebiet von Bantleon. Es ist auf Staatsanleihen aus der Eurozone, Unternehmensanleihen und multinationale öffentliche Anleihen sowie Pfandbriefe auf-geteilt. Durch den Fokus auf hohe Qualität sind die Kreditrisiken im Portfolio relativ gering. Ein aktives Laufzeitmanagement und eine gezielte Schuldnerauswahl sollen neben den Zinskupons für Erträge sorgen.

Gegenwärtig liegt die Aktienquote bei 40 Prozent. „Das globale Umfeld stimmt, und auch für die meisten Einzelmärkte ist die fundamentale Bewertung positiv“, so Preissler und schränkt dabei ein: „Eine Ausnahme bilden der Nikkei 225 und der FTSE 100, hier bleibt die Aktienquote entsprechend bei 0 Prozent.“

Mehr zum Thema
Alpha, Aktien-Quote, SRRI20 defensive Mischfonds in der großen Risikoanalyse Bantleon Opportunities LHarald Preißler: „Der Brexit ist mittel- und langfristig ein Non-Event” Nordea, Sauren, JP MorganSo kamen 10 Topseller-Mischfonds durch den Brexit – Teil 2