LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche

Mit Fonds-Sixpack Alken AM startet in Deutschland

Josef Scafone, Alken AM
Josef Scafone, Alken AM | Foto: Alken AM

Nicolas Walewski, Gründer von Alken Asset Management und Fondsmanager der Alken-Aktienfonds, erklärt: „Das große Interesse der Anleger aus der DACH-Region freut uns sehr. Mit der Eröffnung einer Zweigniederlassung in Deutschland möchten wir der steigenden Nachfrage bestmöglich gerecht werden. Mit Josef Scarfone haben wir dazu einen äußerst erfahrenen und bestens vernetzten Experten für den
systematischen Ausbau unserer Aktivitäten in Deutschland und Österreich gewinnen können.“ Weitere Standorte des Asset Managers sind London, Madrid und Luxemburg.

 

 

 

Von Nebenwerten bis Wandelanleihen

Das Produktangebot in Deutschland umfasst aktuell Fonds für europäische Aktien, europäische
Small- und Midcaps, Unternehmensanleihen und globale Wandelanleihen sowie einen Absolute-Return-Fonds.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Hier finden Sie alle Alken-Fonds im Überblick.

Scarfone hat am 1. Juni die Position des Vertriebsleiters für Deutschland und Österreich übernommen. Der Vertriebschef kommt von Skagen Funds, für die er als Geschäftsführer die deutsche Niederlassung in Frankfurt aufbaute. Er verfügt über Erfahrung im Asset-Management-Vertrieb an Wholesale-Kunden und semiinstitutionelle Investoren.

Von 2014 bis 2018 leitete Scarfone bereits den Bereich Third Party Distribution bei Lazard Asset Management. Weitere Stationen waren die BHF-Bank und Frankfurt-Trust Investment.

Zur Historie des Unternehmens: Walewski hat Alken Asset Management 2005 als unabhängige, auf europäische Aktien spezialisierte Investment-Boutique gegründet. Aktuell verwalten gut 10 Investment-Profis rund 1,7 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen. Wichtige Auswahlkriterien sind für Walewski nach eigenem Bekunden eine günstige Bewertung sowie hohe Kapitalrendite und
Chancen auf Umsatzwachstumspotenzial.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.