Diese fünf ETF-Portfolios wurden von Morningstar genauer analysiert.

Diese fünf ETF-Portfolios wurden von Morningstar genauer analysiert.

Fondsanalyse

ETF-Portfolio versus ETF-Dachfonds

Dieser Inhalt wird derzeit wegen fehlender Zustimmung für Marketing-Cookies nicht angezeigt.
Dachfonds, die das Geld der Anleger auf verschiedene Exchange Traded Funds (ETFs) verteilen, haben aus Anlegersicht nur sehr wenig mit einem klassischen Indexfonds-Investment zu tun. Dieses Fazit zog die Rating-Agentur Morningstar nach einer Auswertung zu ETF-Dachfonds Ende Juni. Denn diese Produkte hätten im Durchschnitt doppelt enttäuscht: Sie enttäuschten sowohl im Vergleich mit ihren Vergleichsindizes als mit anderen Produkten ihrer Fondskategorie.

Als Alternative erscheinen laut Morningstar aber einige Multi-Asset-Produkte im ETF-Mantel. Diese Fonds vermeiden zwei wichtige Nachteile der ETF-Dachfonds – einerseits die typische doppelte Kostenstruktur eines Dachfonds und andererseits das Manager-Risiko bei der Portfoliokonstruktion des Dachfonds. Als passiv gemanagte Multi-Asset-Produkte, die sowohl eine strategische Asset Allocation ermöglichen als auch allgemein verfügbar sind, haben die Morningstar-Analysten die folgenden fünf ETFs identifiziert:

Mehr zum Thema
Themen-ETFInvesco startet Indexfonds für saubere Energien Neuer IndexanbieterMoorgate Benchmarks startet in Deutschland März 2021Deutschlands größte Fondsstatistik