Fondsberater: Aktienfonds wieder gefragt

Der Absatz von Aktienfonds steigt nach einer Schwächephase wieder deutlich an. Das ist das Ergebnis der Oktober-Befragung von Fondsberatern durch TNS Infratest im Auftrag von Robeco Deutschland. Demnach bezeichnen 48 Prozent der Befragten die Absatzlage als gut – gegenüber dem Vormonat ein Zuwachs von 18 Prozentpunkten. Die Zahl der Berater, die die kommenden sechs Monate optimistisch betrachten, stieg um 7 Prozentpunkte auf 54 Prozent.

„Die überraschend stabilen Daten des US-Arbeitsmarktes oder auch die robuste Weltwirtschaft lassen das Interesse für Aktienfonds wieder steigen. Das spiegelt sich auch in den Absatzerwartungen der Berater wider“, sagt Frank Alexander de Boer, Geschäftsführer Robeco Deutschland.

Geldmarktfonds erzielten nach Angaben der Fondsberater immer noch den höchsten Absatz. Ganze 75 Prozent der Befragten beurteilten die Absatzlage als positiv. Bei Rentenfonds sind es 18 Prozent.  Um 5 Prozentpunkte auf 23 Prozent erhöhte sich der Anteil der Berater, die den Absatz von Immobilienfonds als gut einschätzten.

Mehr zum Thema