Das Hotel Grand Elysee in Hamburg: Für offene Immobilienfonds spielen Hotels nur eine untergeordnete Rolle. Foto: Grand Elysee

Das Hotel Grand Elysee in Hamburg: Für offene Immobilienfonds spielen Hotels nur eine untergeordnete Rolle. Foto: Grand Elysee

Fondsgesellschaften melden

So ist das Vermögen offener Immobilienfonds aufgeteilt

//

Offene Immobilienfonds setzen derzeit auf Bürogebäuden. Das geht aus den Daten hervor, die die Fondsgesellschaften an den Fondsverband BVI gemeldet haben. Rund 61 Prozent der Flächen im Portfolio der offenen Immobilienfonds entfallen auf Büroimmobilien. 

Gebäude, die von Handel und Gastronomie genutzt werden, bilden mit 23 Prozent der Flächen einen weiteren Schwerpunkt. Auf Hotels und Industrie-Liegenschaften – zum Beispiel Lagerhallen von Logistikunternehmen – entfallen 9 Prozent der Flächen.

Mehr zum Thema
ImmobilienfondsPrivatanleger erhalten Zugang zu institutionellen Investments Hidden ChampionsAttraktive Nische: Gemischte Geschäftshäuser FCA-ImmobilienDeutsche-Bank-Fonds kauft Büro der britischen Finanzaufsicht