Lesedauer: 1 Minute

Zum 1. August Fondshaus Loys stockt Vorstand auf

Ist zu Monatsbeginn in den Loys-Vorstand aufgerückt
Ist zu Monatsbeginn in den Loys-Vorstand aufgerückt: Raphael Riemann | Foto: Loys

Die Fondsgesellschaft Loys hat ihren Vorstand erweitert. Zum 1. August ist Raphael Riemann in das Leitungsgremium des Hauses mit Sitz in Frankfurt, Oldenburg, Luxemburg und Chicago aufgerückt.

Damit gehören jetzt fünf Personen dem Loys-Vorstand an. Neben den langjährigen Vorständen Heiko de Vries und Frank Trzewik ist das auch der fürs Portfoliomanagement zuständige Christoph Bruns. Vorstandsvorsitzender ist Ufuk Boydak. Neuzugang Riemann wird sich an der Unternehmensspitze um Organisation und Vertrieb kümmern.

Riemann kam 2016 zu Loys, zunächst als Vertriebsmanager. Im Jahr darauf übernahm er die Leitung Vertrieb und Organisation – denselben Bereich, den er nun auf Vorstandsebene überblickt. In der Vergangenheit war Riemann auch als Analyst für Beteiligungen und Übernahmen bei Alantra Partners in Frankfurt tätig gewesen.

Mehr zum Thema
Fondsmanager Christoph Bruns im Gespräch„Inflation ist legalisierter Vermögensraub“
Bruns und Boydak berichtenWas ist mit Chinas Börsenlieblingen los?
Am Renditedreieck erklärtWas ein Sparplan auf den MSCI World erwirtschaftet