Fondsmanager: 10 Millionen Dollar am Tag

Während weltweit die Banken aufgrund der US-Immobilien-Krise täglich Milliarden-Verluste einfahren, verdienen amerikanische Hedge-Fondsmanager mindestens genauso viel an den Turbulenzen. Das geht aus einem Ranking von Bloomberg und Hedge Fund Research hervor.

Demnach verdienen die erfolgreichsten Manager rund 10 Millionen US-Dollar an einem einzigen Tag. An der Spitze der Liste stehen John Paulson und sein Partner Paolo Pellegrini. Von Januar bis September 2007 verdienten sie insgesamt rund 2,7 Milliarden US-Dollar.

Philip Falcone von Harbinger Capital Partners landete mit 1,3 Milliarden US-Dollar auf dem zweiten Platz. Jim Simons, der sonst die Riege der am besten verdienenden Hedge-Fondsmanager anführt, errang mit einer Milliarde diesmal nur den dritten Platz.