LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in MärkteLesedauer: 2 Minuten

Fondsmanager von Axa IM Tom Riley Robotik – der Einstiegszeitpunkt ist günstig

Seite 2 / 2

Dies bestätigten auch aktuelle Wirtschaftstrends: So wächst der Anteil der Online-Bestellungen am Einzelhandel jährlich um mehr als 10 Prozent. Auch der Bestand an Robotern nimmt stetig zu und hat sich zwischen 2003 und 2013 fast verdoppelt. Der Produktionswert von Gütern und Dienstleistungen im Bereich „Robotik und Automation“ lag vor fünf Jahren geschätzt bei etwa 6 Milliarden Euro, 30.000 Beschäftigte könnten diesem Bereich zugeordnet werden. Tendenz stark steigend.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Ein Grund für die Beliebtheit der Robotik liegt auch in der Vielseitigkeit der Einsatzmöglichkeiten. So können Roboter nicht nur kritische Aufgaben in der Medizin wie punktgenaue Operationen übernehmen oder für mehr Sicherheit im Verkehrssektor sorgen. Auch in der Gastronomie oder der Hotellerie sehen Experten großes Potenzial.

Parallel dazu gibt es Schätzungen, dass Unternehmen insgesamt mehr als 500 Milliarden US-Dollar sparen könnten, wenn sie die Industrieproduktion auf den neuesten Stand der Robotertechnik bringen würden.

Immer mehr Aktieninvestoren werden auf das langfristige wirtschaftliche Potenzial aufmerksam, das mit der Robotik-Revolution verbunden ist. Noch befindet sich diese in einer frühen Phase, die Gelegenheit für einen Einstieg ist daher ausgesprochen gut.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion