Fondsmanagerwechsel bei Fidelity

//
Ab sofort übernimmt Sotiris Boutsis die Verantwortung für den rund 400 Millionen Euro schweren Fonds. Er folgt auf Tal Eloya, der den Branchenfonds seit Anfang 2008 managte.

Boutsis trat Fidelity International 2002 als Finanzanalyst bei. 2006 wechselte er zum europäischen Finanzteam der Gruppe, wo er den Bereich britische und irische Banken betreute.

Unter Leitung Eloyas hat der Fidelity Global Financial Services Fonds in den vergangenen zwei Jahren 26,7 Prozent seines Wertes verloren. Der Vergleichsindex MSCI ACWI/Financials brach im selben Zeitraum um 35 Prozent ein. Auf Fünf-Jahres-Sicht erzielte der Fonds eine positive Performance von 1,9 Prozent, während der Index 18,4 Prozent im Minus lag.

Mehr zum Thema
Fidelity: Anthony Bolton ist zurückFidelity will Fondsdepots auf Frankfurter Fondsbank übertragen