Suche
Aktualisiert am 29.01.2020 - 11:46 UhrLesedauer: 1 Minute

Fondsrente Monega legt nachhaltigen Mischfonds für DEVK auf

Klima-Demonstration vor der Oper in Sydney
Klima-Demonstration vor der Oper in Sydney: Der neue DEVK-Mischfonds soll anhand nachhaltiger Kriterien investieren. | Foto: Getty Images

Die Kölner Monega Kapitalanlagegesellschaft legt für die DEVK Versicherungen einen neuen ausschüttenden Mischfonds auf. Der Fonds Rendite Nachhaltig (ISIN: DE000A2PF0H4) sei nachhaltiger Baustein der Fondsrente der Versicherung, stehe aber auch anderen Anlegern offen, heißt es. Die Mindestanlage liegt bei 10.000 Euro.

90 Prozent des Geldes will das Fondsmanagement in Aktien-ETFs anlegen, 10 Prozent in festverzinsliche Anlagen. Die ETFs wählt Wolfgang Gläsel, verantwortlicher Monega-Fondsmanager, nach eigenen Angaben unter Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Kriterien sowie nach guter Unternehmensführung aus. Basis sind die MSCI-Socially-Resonsible-Indizes. Abgedeckt werden die Regionen Europa, USA, Pazifik und Schwellenländer.

Bei den festverzinslichen Anlagen investiert Gläsel in den Monega Mikrofinanz & Impact Fonds, der in Mikrofinanzinstitute sowie in kleine und mittlere Unternehmen in Entwicklungsländern anlegt.

Mit dem Rendite Nachhaltig managt Monega nun vier Fonds für die DEVK Versicherungen. Seit dem vergangenen Jahr verwaltet der Anbieter bereits die Fonds Rendite, Rendite Pro und Rendite Max.

Tipps der Redaktion
Foto: Nachhaltigkeit ist irgendwann kein Thema mehr”
Investmentfonds-Trends 2020„Nachhaltigkeit ist irgendwann kein Thema mehr”
Foto: Europa schlägt Schwellenländer
Studie zu nachhaltigen FondsEuropa schlägt Schwellenländer
Foto: Nachhaltigkeit kostet keine Rendite
MSCI-Indizes im VergleichNachhaltigkeit kostet keine Rendite
Mehr zum Thema