Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Fondsrenten mit Garantie WWK-Absicherungsstrategie besteht Corona-Crash­test

Die unter dem Markennamen WWK Intelliprotect angebotenen Fondsrenten mit Garantie „beweisen in der Corona-Krise ihre hohe Leistungsfähigkeit“, kommentiert die WWK Lebensversicherung eine aktuelle Auswertung. „Der kundenindividuell und börsentäglich arbeitende Garantiemechanismus hat bei den weltweit starken Aktienmarkteinbrüchen bei jedem einzelnen Kunden sehr rasche massive Umschichtungen in das Sicherungsvermögen der WWK ausgeführt.“

In der klassischen Kapitalanlage wird das Kapital zwar kaum verzinst, ist aber sicher vor einem weiteren Kurssturz. Bei Aufwärtsbewegungen an den Aktienmärkten sollen die Kundengelder wieder in die gewählten Investmentfonds investiert werden. Basis der Umschichtungen ist die dynamische Portfolio-Absicherungsstrategie Individual Constant Proportion Portfolio Insurance (ICPPI).

>>>Vergrößern! Die Grafik verdeutlicht die Funktionsweise von WWK Intelliprotect anhand der täglichen Netto-Umschichtungen (des gesamten Kundenbestands) in und aus dem Deckungsstock. So wurde beispielsweise bei einem sinkenden Stand des MSCI World Index (blaue Linie) sofort massiv in den Deckungsstock umgeschichtet (grüne Balken). Bei einer Erholung des Index erfolgt umgehend eine Wiederanlage in die vom Kunden gewählten Investmentfonds (orange Balken).  Grafik: WWK Lebensversicherung a. G.

Thomas Heß, WWK

„Unser ICPPI-Garantiemotor hat unseren Kunden in der Vergangenheit sehr hohe Investitionsquoten in die gewählten Investmentfonds und damit hohe Renditen ermöglicht“, sagt Thomas Heß. Der Marketingchef und Organisationsdirektor des Münchener Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit betont: „In der aktuellen Krise zeigt sich auch, wie wertvoll unsere Garantien sind.“

Mehr zum Thema

nach oben