Fondsverband: Aus Stift wird Sparer

//
Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) ruft Deutschlands Auszubildende dazu auf, vermögenswirksame Leistungen (VL) verstärkt in Anspruch zu nehmen. „In vielen Fällen gibt der Arbeitgeber Geld dazu“, erklärt BVI-Hauptgeschäftsführer Stefan Seip. Wenn das zu versteuernde Einkommen unter 17.900 Euro (Ledige) beziehungsweise unter 35.800 Euro (Verheiratete) liegt, gibt es vom Staat zusätzlich einen jährlichen Zuschuss von bis zu 72 Euro.

Aktuell bestehen 3,9 Millionen VL-Verträge, mit denen deutsche Anleger auf Investmentfonds setzen. Ende 2005 waren es über 2 Millionen Verträge mehr. Konkurrenz macht dem VL-Fondssparen die Riester-Rente mit Fonds. Aktuell gibt es in Deutschland 2,1 Millionen Riester-Fondssparpläne, knapp vier Mal so viele wie Ende 2005.

Mehr zum Thema
nach oben