Fondsverband BVI Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten zur Investmentsteuerreform

Seite 11 / 20

11. Was passiert steuerlich bei Verkäufen von Fondsanteilen mit Verlust?

Verluste aus dem Verkauf von Fondsanteilen können mit positiven Einkünften aus Kapitalvermögen verrechnet werden. Das gilt allerdings nicht für Fonds-Anteile, die der Anleger vor 2009 erworben hat (Alt-Anteile), wenn diese Verluste noch vor 2018 realisiert werden. Soweit Gewinne aus dem Verkauf von Fondsanteilen aufgrund von Teilfreistellungen steuerfrei wären, sind Verluste allerdings auch nicht abzugsfähig.

Mehr zum Thema
KommentarInvestmentsteuer: Nur Fiskus macht guten Schnitt Wachtendorf-KolumneRekord im Fiskus-Werfen oder die Lücke im System Fondsmanager und Anleger aufgepasstInvestmentsteuerreform 2018: Das ändert sich bei offenen Immobilienfonds