Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Neu in den Vorständen von Töchtern der BTS-Gruppe: Jens Kolmsse, Jörg Röckinghausen und Mathias Horn (v. li.). | © BTS

Formaxx, Mayflower und Definet

BTS-Finance-Gruppe sortiert sich neu

Neuordnung an der Spitze der BTS Finance Group, zu der unter anderem die Finanzvertriebe Formaxx und Mayflower zählen: Der bisherige Vorstandschef aller BTS-Tochtergesellschaften, Thomas Scholl, behält zwar den Vorstandsvorsitz der gesamten Unternehmensgruppe. Bei den Tochtergesellschaften soll er allerdings seinen Platz räumen und zukünftig stattdessen jeweils den Aufsichtsratsvorsitz übernehmen – wenn die Hauptversammlung der Tochterunternehmen im kommenden Januar zustimmt.

Scholls Aufgaben an der Vorstandsspitze der Tochterunternehmen sollen  Lars Breustedt – für Formaxx - und Christoph Fink – für Mayflower - übernehmen. Zusätzlich soll Jens Kolmsee, bisheriger Finanz- und Personalleiter der Gruppe, in die Vorstände beider Gesellschaften aufrücken. Kolmsee wird gleichzeitig auch in den Gesamtvorstand der Unternehmensgruppe berufen. Aufsichtsratschef für die Gesamtgruppe bleibt Bernhard Termühlen.

Zu der BTS-Unternehmensgruppe gehört auch der Serviceanbieter für Finanzdienstleister Definet. Bei ihm wiederum treten als Ablösung für Scholl neben dem neuen Vorstand Jens Kolmsee auch die bisherigen Bereichsleiter Jörg Röckinghausen und Mathias Horn neu in den Vorstand ein. Röckinghausen soll für für die Bereiche Finanzierung und Investment sowie Kommunikation und Aus- und Weiterbildung zuständig sein. Horn wird den Vertrieb der Definet-Dienstleistungen als Backoffice-Anbieter sowie den Kundenservice und den Produktbereich Versicherungen übernehmen.

Die personellen Änderungen in den Vorständen der BTS-Gruppe gelten ab 1. November 2019.

nach oben