Suche
Lesedauer: 1 Minute

Kundengruppe Ärzte, Zahnärzte und Co. Fortbildungsreihe für Berater mit Kunden aus Heilberufen startet

Behandlungsstuhl beim Zahnarzt
Behandlungsstuhl beim Zahnarzt: Angehörige aus Heilberufen sind für Finnazberater eine interessante Kundenklientel. | Foto: imago images / agefotostock

Es gibt eine neue Weiterbildungsreihe für Finanzberater und Versicherungsmakler, die Kunden aus Heilberufen betreuen. Organisiert hat sie die Akademie Heilwesennetzwerk in Zusammenarbeit mit dem auf das Gesundheitswesen spezialisierten Ulmer Weiterbildungsanbieter Medmaxx-Campus.

Die Webinar-Reihe enthält sowohl theoretische als auch praxisbezogene Inhalte. Es geht um rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte, aber auch Vergütungsfragen und steuerliche Auswirkungen für die Zielgruppe. Im praktischen Teil stellen Mitgliedsunternehmen des Heilwesennetzwerkes anhand praktischer Beispiele vor, auf welchen Gebieten Finanz- und Versicherungsprofis bei der Zielgruppe Heilberufe speziell punkten können.

Die Reihe startet am 10. Dezember mit dem Themenmodul Zahlheilkunde. Im Januar 2022 folgt die Fachrichtung Orthopädie, im Februar stehen Medizinische Versorgungszentren auf dem Programm.

Interessierte Finanz- und Versicherungsprofis finden hier weitere Informationen >>

Das Heilwesennetzwerk ist ein Verbund, der Finanz- und Versicherungsberater über den Rahmenbedarf von Angehörigen aus Gesundheitsberufen aufklären will. Das Netzwerk ist genossenschaftlich organisiert und umfasst rund 240 Mitglieder.

Tipps der Redaktion
Foto: Mehrheit ist mit Finanzberatern zufrieden
UmfrageMehrheit ist mit Finanzberatern zufrieden
Foto: Ampel verzichtet auf Provisionsverbot und Bafin-Aufsicht für 34fler
KoalitionsvertragAmpel verzichtet auf Provisionsverbot und Bafin-Aufsicht für 34fler
Foto: 65 Prozent der Finanzberater bieten Anlegern kein ESG-Produkt an
Nachhaltige Investments65 Prozent der Finanzberater bieten Anlegern kein ESG-Produkt an